Termine
Aktuell
alle aktuellen Nachrichten >>>
30.10.2018 23:03

Zwei Schulen feiern Jubiläum: 20 Jahre Schüleraustausch Boppard/ Keszthely

Boppard/Keszthely. Der Schüleraustausch zwischen dem Kant-Gymnasium Boppard und dem Vajda Janos Gimnazium in Keszthely feierte in diesem Jahr sein 20jähriges Jubiläum. Dazu machten sich im September 38 Schülerinnen und Schüler des Kant-Gymnasiums Boppard auf den Weg in die Partnerstadt Keszthely. Nach 15-stündiger Fahrt, die in dankenswerter Weise durch die Stadt Boppard finanziell unterstützt wurde, wurden alle von ihren Gastfamilien herzlich empfangen. Alle waren sehr gespannt auf die nun vor ihnen liegende Jubiläumswoche, die ein abwechslungsreiches Programm mit vielfältigen Highlights versprach.

Aufgrund des sinnflutartigen Regenwetters am ersten Tag musste leider die eigens für den Austausch entworfene Keszthely-Rallye abgesagt werden. In den folgenden Tagen konnte man bei strahlendem Sonnenschein bei den Ausflügen – dem Besuch im Schloss Festetics, einer Wanderung auf den St. Georgsberg,  der Erkundung des faszinierenden Höhlensystems von Tapolca mit dem Boot, den Besuchen der Halbinsel Tihany, der malerischen Strandpromenade Balatonfüreds und der weltberühmten Porzellanmanufaktur Herend – deutlich spüren, dass das anfängliche Wetter die durchweg positive Stimmung des Austausches in keinster Weise trüben konnte.

Highlight war für die Schüler wohl der Tagesausflug in die Landeshauptstadt Budapest, wo ein Besuch des Parlaments, des Burgviertels, des Heldenplatzes, der Gang über die Kettenbrücke und natürlich Shopping auf dem Programm standen. Bei einer abendlichen Schifffahrt auf der Donau und dem anschließenden Abstecher zum Gelertberg, konnten die Schülerinnen und Schüler Budapest im Lichterglanz tausender Scheinwerfer erleben.

Am Wochenende erlebten die Schüler einen besonderen Adrenalinkick auf den zahlreichen Rutschen des Erlebnisbades in Sárvár, das in Deutschland seinesgleichen sucht.

Der Abschlussabend mit traditionellen Tänzen, gutem Essen, Diashow und nicht zuletzt mit dem Unterschriftensammeln auf den eigens für den Jubiläumsaustausch entworfenen Shirts, zeigte deutlich, wie intensiv und bewegend die Woche für die Schüler war. Viele bereits bestehende Freundschaften konnten intensiviert, einige neu geschlossen werden. Nach viel zu kurzen, aber mit sehr vielen neuen Eindrücken und  Erfahrungen erfüllten 8 Tagen hieß es dann für die Bopparder Abschied nehmen.  Auf den Besuch der Ungarn hier in Boppard im kommenden Herbst sind alle bereits jetzt schon gespannt und voller Vorfreude!