Termine
Aktuell
18.04.2019 22:16

Podiumsdiskussion zur Europawahl am Kant-Gymnasium Boppard

In einer bis zum letzten Platz gefüllten Aula stand am 11.04.19 die kommende Europawahl im Fokus...

alle aktuellen Nachrichten >>>
08.04.2019 21:24

Kantianer debattieren sich ins Finale und sogar nach Berlin

Rund 10.000 Schülerinnen und Schüler aus 97 Schulen haben sich im laufenden Schuljahr in Rheinland-Pfalz am Wettbewerb Jugend debattiert beteiligt. Moritz Mayeh aus der Klasse 9c des Kant-Gymnasiums Boppard qualifizierte sich über den Klassenentscheid, als Sieger des Schulentscheids, Zweiter des Regionalentscheids und zwei Qualifikationsdebatten in Mainz für das Landesfinale im Landtag von Rheinland-Pfalz am 3.4.2019. Dort beeindruckte er vor allem mit seinem Ausdrucksvermögen als jüngster Finalist die Jury, in der unter anderem Landtagspräsident Hendrik Hering neben ehemaligen Landessiegern saß. Am Ende musste er sich zur Frage, ob Notenzeugnisse durch Berichtszeugnisse ersetzt werden sollen, knapp den anderen Debattanten geschlagen geben und wurde am Ende der Viertbeste in seiner Altersklasse in Rheinland-Pfalz.

Luna Mono aus der Stufe 12 des Kant-Gymnasiums Boppard qualifizierte sich als Zweitplatzierte der Jahrgangsstufen 11 bis 13 sogar für die Bundesebene. Sie trat im Finale überzeugend dafür ein, dass Parteien bei Wahlen zum rheinland-pfälzischen Landtag verpflichtend gleich viele Frauen und Männer als Kandidaten auf die Landeslisten setzen sollten. Als Preis für den Erfolg erhält Luna ein fünftägiges intensives Rhetorik-Training, das sie gemeinsam mit den Siegerinnen und Siegern der anderen Länder auf die Bundesebene des Wettbewerbs vorbereitet, der am 22. Juni 2019 in Berlin stattfindet. Dass das Erreichen des Finales einen wahren Debattenmarathon für Moritz und Luna bedeutete, lässt sich erahnen: Beide mussten inklusive der Finaldebatte neun Debatten seit Januar zu Fragestellungen absolvieren, die Ihnen recht kurzfristig mitgeteilt wurden.

Die Finaldebatten verliefen dabei wie alle zuvor nach den bekannt klaren Regeln: pro Debatte vier Schülerinnen und Schüler (zwei für Pro, zwei für Contra), eine Streitfrage, zwei Minuten Eröffnungsrede je Debattant, 12 Minuten freie Aussprache und abschließend jeweils eine Minute Schlussrede. Die Jury bewertete Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft der jugendlichen Debattanten. Mitglied in denjeweiligen Jurys in den Qualifikationsdebatten in Mainz waren außerdem noch Nicole Fix, Domenik Kowatsch und Hannah Seus sowie als moralische Unterstützung die nicht eingesetzten Franziska Rieger und Gereon Porten (alle 9c), die zum Gelingen des Landesentscheids beitrugen.

Die Finalisten im Landeswettbewerb Jugend debattiert in Rheinland-Pfalz 2019:

Debatte Altersgruppe 1 – Jahrgangsstufen 8 bis 10 (G8: 8 bis 9):

1. Noah Nebling, 16 Jahre, IGS Goetheschule Kaiserslautern

2. Amelie Hugo, 16 Jahre, Gymnasium Nieder-Olm

3. Justin Bernard-Wassili, 16 Jahre, Görres-Gymnasium Koblenz

4. Moritz Mayeh, 14 Jahre, Kant-Gymnasium Boppard

Debatte Altersgruppe 2 – Jahrgangsstufen 11 bis 13 (G8: 10 bis 12):

1. Philipp Bergner, 19 Jahre, Leibniz-Gymnasium Pirmasens

2. Luna Mono, 17 Jahre, Kant-Gymnasium Boppard

3. Johanna Schnick, 17 Jahre, Bertha-von-Suttner-Gymnasium Andernach

4. Johannes Burg, 18 Jahre, Albert-Schweitzer-Gymnasium Kaiserslautern