Webcam
Termine
Aktuell
16.07.2021 08:20

Informationsveranstaltung zum Pflichtpraktikum Stufe 9 im Schuljahr 2021/2022 am Mittwoch 08. September 2021

Die Informationen zum Pflichtpraktikum der Stufe 9 im Schuljahr 2021/22 (hier klicken!) werden nach...

alle aktuellen Nachrichten >>>

Das Kant-Gymnasium ist seit August 2013 Robotik-Projektschule

Der neue LEGO-mindstorms-EV3-Roboter

Im schulischen Entwicklungsprozess wurde die Robotik von den Verantwortlichen seit Juni 2012 in den Blick genommen. Die Aufnahme von Robotik in den Informatikunterricht der Oberstufe als auch die Installation einer AG in der Mittelstufe waren Kernpunkte der Überlegungen.

 

Robotik im Informatikunterricht der MSS  -  Kooperation mit Ehrhardt + Partner

Nach einer Unternehmenspräsentation im Informatikunterricht der Oberstufe im Herbst 2012 und einer Betriebsbesichtigung zweier Informatik-Kurse bei Öffnet externen Link in neuem FensterEhrhardt + Partner im Januar 2013 vereinbarten Schule und Unternehmen am 20. Juni 2013 eine Kooperation zur Intensivierung gemeinschaftlicher Aktivitäten im Rahmen der Berufsorientierung. Mit der Kooperation unterstützt Ehrhardt + Partner das Kant-Gymnasium finanziell bei der Anschaffung der neuen Evolution3-Robotik-Generation von LEGO™. Mit zusätzlicher Unterstützung des Fördervereins konnten 6 LEGO™-Mindstorms-Evolution3-Robotik-Systeme angeschafft werden.
So wird der Informatik-Unterricht in der Oberstufe ab August 2013  um das Themenfeld "Robotik" zu erweitert und schwerpunktmäßig in der MSS 11 eingesetzt. An den intensiven Vorbereitungsgesprächen nahmen Schulleiter Wolfgang Spriewald sowie die Studiendirektoren Wolfgang Friedsam und Leonhard Kaldenbach für das Kant-Gymnasium und die Herren Lindenberg (Personal) und Fausten (Software-Entwicklung) für Ehrhardt + Partner teil.
Bei der didaktischen Robotiksystem-Entscheidung waren die Informatikkurse der MSS 13 durch ihre umfangreichen Recherchen und Präsentationen maßgeblich beteiligt.


LEGO™-Steuerungs-und Konstruktions-Software für Schüler (Zuhauseversion)

Die neue LEGO™-Software ist als Campuslizenz (Schullizenz und Schüler-Privat-Lizenz) angeschafft worden. Der Link zum Download (ca. 680 MB) kann von allen Schülerinnen und Schülern auf MOODLE unter Informatik--> Campuslizenzen erreicht werden.


Robotik-Projektschule -  AG Robotik - FIRST LEGO LEAGUE

Zusätzlich fördert das Land das Kant-Gymnasium seit August 2013 als Robotik-Projektschule. Damit ist die Ausstattung der Schule mit 3 LEGO™-Mindstorm-Evolution3-Systemen (Basis+Ergänzungs-Set) - für die wir uns sehr herzlich beim Ministerium bedanken - verbunden.
Die Robotik-AG startet mit dem Schuljahr 2013/2014 für die Mittelstufe (Stufe 8 und 9) mit dem neuen LEGO™-Mindstorm-Evolution3-System. Die AG wird von Herrn Friedsam (Informatik), Lukas Kutscher (Stufe 12) und Sophia Hammes (Stufe 10) geleitet. 2015 wurde die AG-Leitung in die Hände von Sophia Hammes und Lukas Steuernagel gelegt, die regelmäßig am FLL-Regional-Wettbewerb teilnahmen und sehr gute Erfolge für das Kant erzielten.
2016 kam Simon Wagner in die Robotik-AG-Leitung und erreichte Ende 2016 mit Paul und Sophia sowie dem Robotik-Team die FLL-Regionalmeisterschaft 2016/2017. Die Teilnahme am Europäischen Semifinale im Januar 2017 war die höchste Auszeichnung der jungen Programmierer. Im Schuljahr 2017/2018 steht nun die Teilnahmen am FLL-Regionalwettberwerb am 31. Januar 2018 bevor. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Das Team um Sophia Hammes, Paul Steuernagel und Simon Wagner wird FLL-Regionalchampion 2016/2017
Sommer 2013: Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe (v.l.n.r.): Lukas Kutscher (Robotik-AG), Studiendirektor Leonhard Kaldenbach (Informatik), Herr Tobias Lindenberg, Frau Bianca Weichert (Personalwesen Ehrhardt + Partner GmbH & Co. KG), 1. Vorsitzender Wolfgang Hoßbach (Förderverein), Sophia Hammes (Robotik-AG), Schulleiter Wolfgang Spriewald, Studiendirektor Wolfgang Friedsam (Medienkompetenz-Schulentwicklung).

Projektvideo mit dem neuen LEGO-Mindstorms-Evolution3-Baustein

Projektaufgabe war es für die Informatik-Teams der MSS, den selbst gebauten LEGO-Roboter nicht vom Tisch fahren zu lassen. Die Lösung im Video wurde mittels Ultraschallsensor umgesetzt. Auf der interaktiven Whiteboard erscheint im Hintergrund kurz die Oberfläche der LEGO-Software.