Webcam
Termine
Aktuell
01.03.2021 09:41

Informationen zur Schulöffnung

Die Jahrgänge 5 und 6 kommen ab 08.03. im Wechselunterricht, die Jahrgänge 7 – 10 ab 15.3.,...

alle aktuellen Nachrichten >>>

Fairtrade am Kant-Gymnasium Boppard - Ausstellung im Foyer

Fairtrade arbeitet intensiv an der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel sichern den Kleinbauernfamilien existenzsichernde Preise, lohnabhängigen Beschäftigen auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft.

Die Stadt Boppard bewirbt sich um den Titel einer „Fairtrade Stadt“. Die Auftaktveranstaltung wird am 16. März 2015 um 19.00 Uhr in der Stadthalle stattfinden. Für den Titel „Fairtrade-Stadt“ muss eine Kommune nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für den „Fairen Handel“ in allen Ebenen einer Kommune widerspiegeln.

Neben dem Verkauf von Produkten aus Fairem Handel in öffentlichen Einrichtungen sollen Bildungsaktivitäten zum Thema „Fairer Handel“ umgesetzt werden. Im Kant-Gymnasium Boppard wird vom 18. bis 20. März 2015 eine Ausstellung zum Thema „Fairtrade“ im Foyer der Schule präsentiert. Interessierte Schüler, Eltern und Kollegen sind herzlich eingeladen, sich über das wichtige Thema zu informieren.
Dr. Michael Bieligk (Mittelstufenleiter der 7. und 8. Klassen)

Fairtrade soll künftig zum guten Ton gehören - Boppard will mit Zertifikat zum Vorbild für andere Städte werden

RHZ v. 18.03.2015: Die breite Palette von Fairtrade Produkten zeigte die Bopparder Geschäftswelt auf Einladung der Lenkungsgruppe Fairtrade. Foto: Suzanne Breitbach

Bilder der Fairtrade-Ausstellung am Kant

"Ich bin Teamplayer. Deshalb Fairtrade." Mit diesen und anderen Slogans werben Steffi Jones, OK-Präsidentin der FIFA-Frauen-WM 2011, und andere bekannte Persönlichkeiten für die Organisation Fairtrade. Es sei wichtig Energie zu spenden, so Jürgen Klopp, und deshalb sei es selbstverständlich, faire Preise für Produkte aus Entwicklungsländern zu bezahlen.

Neben diesen zum Nachdenken anregenden Aussagen schmücken auch zahlreiche Informationstafeln vom 18. bis 20. März 2015 die Fenster des Foyers des Kant-Gymnasiums.

"Ich bin Teamplayer. Deshalb Fairtrade." Mit diesen und anderen Slogans werben Steffi Jones, OK-Präsidentin der FIFA-Frauen-WM 2011, und andere bekannte Persönlichkeiten für die Organisation Fairtrade. Es sei wichtig Energie zu spenden, so Jürgen Klopp, und deshalb sei es selbstverständlich, faire Preise für Produkte aus Entwicklungsländern zu bezahlen.

Neben diesen zum Nachdenken anregenden Aussagen schmücken auch zahlreiche Informationstafeln vom 18. bis 20. März 2015 die Fenster des Foyes des Kant-Gymnasiums.