Webcam
Termine
Aktuell
16.07.2021 08:20

Informationsveranstaltung zum Pflichtpraktikum Stufe 9 im Schuljahr 2021/2022 am Mittwoch 08. September 2021

Die Informationen zum Pflichtpraktikum der Stufe 9 im Schuljahr 2021/22 (hier klicken!) werden nach...

alle aktuellen Nachrichten >>>

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück und das Kant-Gymnasium Boppard besiegeln Kooperationsvertrag

Besiegelten die intensivere Zusammenarbeit: die Vertreter der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück, (von links) Personalreferent Kurt Wilhelm und Regionaldirektorin Simone Jochems, sowie Kant-Schulleiter Wolfgang Spriewald und der stellvertretende Schulleiter und Laufbahn- und Berufsberater Ulrich Will. Foto: Suzanne Breitbach

Eine intensivere Zusammenarbeit haben die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück und das Kant-Gymnasium Boppard in einem Kooperationsvertrag besiegelt. Gemeinsam will man Ressourcen nutzen, um voneinander zu profitieren. Die seit Jahren bestehende Verbindung zwischen Schule und Bank wird ausgebaut.

In gemeinsamen Aktionen sollen Kompetenzen optimal genutzt und gemeinsame Wege gefunden werden. Besonders der Umgang mit Geld und Kenntnisse zum Thema Börse dürften für Schüler neben dem Lehrplan eine willkommene Abwechslung sein. Junge Mitarbeiter oder Auszubildende möchte die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück mit in die Gruppenarbeit einbinden. Seit Jahren bestehen gute Verbindungen zum Bankhaus, allein durch den Kunstwettbewerb, der für die teilnehmenden Schüler immer wieder für einen Motivationsschub gesorgt hat.

Seit mehr als drei Jahren nutzen die Kant-Schüler das von Schulleiter Wolfgang Spriewald eingeführte Berufs- und Sozialpraktikum. Hier können Schüler der Klassenstufe neun erste Berufswünsche ausprobieren oder in die Berufswelt hineinschnuppern. Daneben erhalten die Schüler die Möglichkeit, in einem mehrwöchigen Praktikum mehr über einzelne Berufe zu erfahren. Nicht nur gute Schulnoten sind für eine Ausbildungsstelle als Bankkaufmann/-frau oder ein duales Studium von Vorteil. Soziale Kompetenz, die in der Schule als Streitschlichter oder Schulsanitäter erworben werden kann, hat eine gewichtige Rolle bei der Einstellung. „Engagement und Aufgeschlossenheit sind zwei wichtige Kriterien, mit denen sich die Bewerber von anderen unterscheiden“, darauf macht Personalreferent Kurt Wilhelm aufmerksam. Nach der Devise „Für und mit Menschen“ setzen sich die Pädagogen des Kant-Gymnasiums und die Vertreter der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück dafür ein, junge Menschen zu Bankkaufleuten auszubilden und die rückläufigen Bewerberzahlen in Zukunft zu beleben. Spätestens bei der Schullaufbahnberatung durch Ulrich Will müssen erste Schritte Richtung Berufswahl gewagt werden.